Archiv

Archiv für Juli, 2011

Toyota verpasst Hilux Runderneuerung

16. Juli 2011 Keine Kommentare
Toyota Hilux by flickr sgetliffe 300x225 Toyota verpasst Hilux Runderneuerung

Toyota Hilux | ┬ę by flickr/ sgetliffe

Der japanische Autobauer Toyota verpasst seinem Modell Hilux eine ├╝berzeugende Runderneuerung, die mit der einen oder anderen Neuheit daherkommt. Ab Dezember sollen die neuen Hilux Modelle bei den H├Ąndlern zu finden sein. Im Zuge der Runderneuerung hat die Baureihe PKW-Niveau erhalten. Hierf├╝r setzt Toyota nicht nur auf ein neues Gesicht, sondern auch auf sparsamere Motoren, die sich dem allgemeinen Trend der automobilen Welt anpassen. Der Pick-up hat einen neuen Kotfl├╝gel und einen neuen K├╝hlergrill erhalten. Damit pr├Ąsentiert sich der Hilux in seiner Neuauflage im Stil der Toyota-Gel├Ąndewagen.

Auch beim Innenraum hat der japanische Autobauer Hand angelegt. Er wurde entsprechend aufgewertet und soll den Fahrern k├╝nftig PKW-Niveau bieten. Unterstrichen wird das durch die Multimedia-Einheit, die bei dem neuen Hilux zum Einsatz kommt. Sie geht mit einem 6,1 Zoll gro├čen Touchscreen-Farbmonitor einher. Ab der mittleren Ausstattungsvariante Life wird dieser Monitor zudem mit einer R├╝ckfahrkamera kombiniert. Toyota setzt bei dem Antrieb auf zwei Dieselmotoren mit 2,5 und 3,0 Litern Hubraum.

KategorienHilux Tags: , ,

Toyota vermittelt mit neuem Navi mehr Sicherheit

9. Juli 2011 Keine Kommentare
toyota iq 300x225 Toyota vermittelt mit neuem Navi mehr Sicherheit

Toyota iQ

Toyota m├Âchte seinen Kunden k├╝nftig noch mehr Sicherheit vermitteln und setzt daf├╝r auf ein neues Navi. Das Navi warnt Fahrer nicht nur vor roten Ampeln, sondern auch vor Stopp-Schildern. Wie Toyota mitteilte, soll das neue Navigationsger├Ąt noch in diesem Monat in Japan auf den Markt kommen. Das Navigationsger├Ąt ist mit einem neuen Fahrzeug-Infrastruktur-Programm der Polizei in Japan kompatibel. Mit dem DSSS wird die Verkehrssituation an Kreuzungen ├╝berwacht.

Damit dies m├Âglich ist, wurde das Ger├Ąt mit Infrarot-Sendern ausgestattet. Sie leiten die gesammelten Daten schlie├člich an den Empf├Ąnger weiter, der bei dem Navigationsger├Ąt vorhanden ist. Diese Daten werden von dem System gemeinsam mit Fahrzeuginformationen genutzt, um den Fahrer schlie├člich vor eventuellen Gefahren zu warnen. Dabei kommen nach Angaben des japanischen Autobauers visuelle und akustische Signale gleicherma├čen zum Einsatz. Nach Angaben von Toyota wird das Navigationssystem in f├╝nf verschiedenen Situationen aktiv. Hierbei handelt es sich um rote Ampeln, Stopp-Schilder und stockenden Verkehr. Zudem liefert das System Informationen dar├╝ber, wann die Ampel wieder gr├╝n wird.

KategorienToyota Tags: , , ,

Notfall Werkzeug f├╝r das Auto

5. Juli 2011 Keine Kommentare
Reifendruck 150x150 Notfall Werkzeug f├╝r das Auto

Reifendrucktester und Co.

Jedes Auto besitzt seine dem Fahrzeugtyp entsprechende Ausr├╝stung. Doch nur auf diese sollte man sich nicht verlassen, denn es gibt eine Vielzahl von High-Tech Gadgets f├╝r den fahrbaren Untersatz, die einem das Leben wesentlich erleichtern. Neben Notfallwerkzeug, Warndreieck, Verbandskasten, Ersatzrad und Co (einfach im Versandhandel zu bestellen, sollten Sie diese Grundausr├╝stung noch nicht haben) bieten sich einige sehr interessante Dinge quasi von selbst an.

So ist es zum Beispiel m├Âglich, einen USB-Adapter f├╝r den Zigarettenanz├╝nder zu erstehen. Diese kleine, feine technische Errungenschaft sorgt daf├╝r, dass man w├Ąhrend der Autofahrt gen├╝gend Strom `zur Hand` hat, denn schlie├člich ist oftmals gerade dann der Akku vom Handy leer, wenn man dringend telefonieren m├╝sste. Oder die Digitalkamera streikt, weil sie nicht mehr gen├╝gend `Saft`, hat. In solchen oder ├Ąhnlichen F├Ąllen ist der USB-Adapter, der ganz einfach in den Zigarettenanz├╝nder gesteckt werden kann, sehr hilfreich.

Des Weiteren sollte bei einer Fahrt in unbekannte Gegenden auf keinen Fall ein Navigationsger├Ąt fehlen. Sitzt man stundenlang im Auto, so lohnt sich f├╝r die Mitfahrer die Anschaffung von einem tragbaren DVD-Player, der im Fahrzeug installiert werden kann. Geh├Ârt man vielleicht zu den Autofahrern, die nicht so gerne in relativ enge Parkl├╝cken einparken, dann zahlt sich der Kauf von einem Einparkassistenten sicherlich voll und ganz aus, denn mit diesem sind selbst die kleinsten Parkl├╝cken kein Problem mehr f├╝r den Fahrer. Des Weiteren kann man mittlerweile sogar im Auto durch das Internet surfen. Dies ist dank der Car Hot Spots m├Âglich. Hierf├╝r baut das Ger├Ąt eine WLAN-Verbindung ├╝ber das Mobilfunknetz auf. Mit den diversen High-Tech Gadgets wird somit jede Autofahrt noch komfortabler. Dazu kommt, dass man die diversen Gadgets nicht nur im Einzelhandel erwerben kann, sondern ebenfalls ├╝ber das Internet.

KategorienToyota Tags: , ,

Toyota gibt erneut R├╝ckruf bekannt

2. Juli 2011 Keine Kommentare
Toyota Lexus RX400h flickr keetsa 300x225 Toyota gibt erneut R├╝ckruf bekannt

Toyota Lexus RX400h | ┬ę by flickr / keetsa

Die R├╝ckrufserie bei dem japanischen Autobauer Toyota rei├čt nicht ab. Erneut muss der Hersteller Autos aufgrund fehlerhafter Teile zur├╝ckrufen. Von dem aktuellen R├╝ckruf sind weltweit mehr als 100.000 Fahrzeuge betroffen. In Deutschland m├╝ssen nach Angaben des Herstellers insgesamt 1667 Autos zur├╝ck in die Werkst├Ątten. Wie Toyota betonte, ist von dem aktuellen R├╝ckruf lediglich der Lexus RX400h betroffen, der zwischen dem 24. September 2004 und dem 9. August 2006 hergestellt wurde.

Nach den Angaben von Toyota kann es bei den betroffenen Fahrzeugen zu einer ├ťberhitzung im Hybridsystem kommen. Der japanische Hersteller sieht die H├Ąufung der R├╝ckrufaktionen als Beleg f├╝r ein gutes Qualit├Ątsmanagement an. Wie ein Unternehmenssprecher in den vergangenen Tagen erkl├Ąrte, geht das Unternehmen nun noch konsequenter bei der Suche nach Fehlern vor. Verantwortlich daf├╝r ist ein R├╝ckruf in der Vergangenheit, der aufgrund von klemmenden Gaspedalen bei Toyota Fahrzeugen in den USA gestartet werden musste. Nach Angaben des japanischen Autobauers nimmt die ├ťberpr├╝fung des betroffenen Teils ein Zeitfenster von zehn Minuten in Anspruch.