Archiv

Archiv für September, 2011

Toyota Prius+ wird zum Familienwagen

30. September 2011 Keine Kommentare
Toyota Prius flickr M 93 300x178 Toyota Prius+ wird zum Familienwagen

Toyota Prius | © by flickr/ M 93

Der japanische Autobauer Toyota macht sein Hybridmodell Prius zum Familienauto. Auf der IAA stellt der Hersteller aktuell den Prius+ vor und setzt damit auf einen Van, der insgesamt sieben Sitzplätze bietet. Das Konzept, das hinter dem Prius+ steht, kann sich dabei in jedem Fall sehen lassen. Für Toyota entwickelte sich die Baureihe Prius zum Erfolg. Bislang wurden weltweit mehr als 2,3 Millionen Fahrzeuge der Baureihe verkauft. Künftig soll die Baureihe insgesamt drei Modelle umfassen. Eines davon ist der Prius+.

Der Van wird nach Angaben des Herstellers in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres auf den Markt kommen. Bereits auf den ersten Blick ist er deutlich als Mitglied der Prius-Familie zu erkennen. Bei dem Design hat sich Toyota bei dem Prius+ nicht für neue Wege entschieden, sondern bleibt seiner eingeschlagenen Linie in weiten Teilen treu. Allerdings ist der Van um 155 Millimeter in der Länge gewachsen. In der Höhe konnte das Modell immerhin um 85 Millimeter zulegen.

KategorienPrius Tags: ,

Vorbereitung Ihres KFZ auf den kommenden Winter

18. September 2011 Keine Kommentare
rinse 300x247 Vorbereitung Ihres KFZ auf den kommenden Winter

cc by flickr/ rinse

Es ist jedes Jahr das gleiche Bild, wenn Millionen von Autofahrern plötzlich ohne Vorwarnung vor vereisten Scheiben und Türschlössern stehen, auf Sommerreifen auf Schnee und Eis herumrutschen oder Ihr Auto vergeblich zu einem Startvorgang überreiden wollen. Der Winter nähert sich mit riesigen Schritten.

Zunächst lohnt es sich in der Werkstatt Ihres Vertrauens einen Batteriecheck durchführen zu lassen. So können Sie anschließend sicher sein, dass die Batterie zu 100% funktionstüchtig ist und Sie den Winter ohne einen Wechsel der Batterie überstehen. Um auch genügend Strom für den nächsten Start zu haben, sollten Sie gerade im Winter Fahrten unter 10 Minuten vermeiden. Allein die Rückgewinnung des Stroms für den Startvorgang setzt eine Fahr von ca. 10 Minuten voraus. Fahren Sie also ein paar Mal nur kurz zum Bäcker, dann kann Ihre Batterie schnell leer sein und Sie werden ganz sicher beim nächsten Start Hilfe benötigen. Hierfür lohnt es sich gerade im Winter ein Starthilfekabel mitzuführen.

Damit Sie morgens ins Auto kommen lohnt es sich in der Jackentasche einen Türschlossenteiser mitzuführen. Dieser ist gerade jetzt an fast jeder Tankstelle oder im Versandhandel zu erhalten. Planen um die Scheiben vor Eis zu schützen können Sie im Fachhandel ebenfalls erwerben. Wem das befestigen der Plane auf dem Fahrzeug jeden Tag zu viel Arbeit macht, kann auch für einen Schneebesen und einen Eiskratzer sorgen, um so die Scheiben von Eis und manchmal auch das Dach von Schnee befreien zu können.

Wichtig, nützlich und spätestens seit vergangenem Winter gesetzlich vorgeschrieben sollten Sie unbedingt Winterreifen auf Ihr Fahrzeug montieren. Bei der Auswahl kann der alljährliche ADAC Reifentest eine Hilfe sein. Hier werden Gripp, Verbrauch und Verhalten bei Schnee und Eis getestet. Benutzen Sie die Reifen vom vergangenen Winter? Bitte bedenken Sie, dass der Gesetzgeber eine Mindestprofiltiefe von 3mm vorschreibt.
Genießen Sie die letzten schönen Tage, aber bedenken Sie, dass gerade im Mittel- und Hochgebirge der Winter meist früher kommt als man vermutet.

KategorienToyota Tags: , ,

Toyota stellt neuen Avensis vor

10. September 2011 Keine Kommentare
Toyota Yaris flickr Toyota Motor Europe 300x225 Toyota stellt neuen Avensis vor

Toyota Yaris | © by flickr / Toyota Motor Europ

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt am Main wird der japanische Autobauer Toyota seinen neuen Avensis vorstellen. Mit von der Partie sind auch zwei neue Modelle des Prius. Sowohl der Prius Plug-in als auch der Prius+ werden auf der IAA ihre Weltpremiere feiern. Bei ihnen wird es sich einmal mehr um die Vorzeigemodelle des Herstellers handeln.

Darüber hinaus dürfen sich die Besucher von Toyota auf den neuen Avensis freuen. Der Hersteller nutzt die IAA um das Facelift des beliebten Modells vorzustellen. Bei dem Avensis handelt es sich um den aktuellen Beitrag, den Toyota für die Mittelklasse zu liefern hat. In der Mittelklasse muss sich das Modell gegen starke Konkurrenzen wie den Passat und den Ford Mondeo behaupten. Das Design von dem Toyota Avensis wurde in einigen Details modifiziert. Die neue Frontgestaltung ist bereits von dem brandneuen Yaris bekannt, den Toyota vor einiger Zeit vorstellte. Die Front des Avensis wird in der Neuauflage ein wenig markanter. Dazu tragen die auffälligen LED-Tagfahrlichter, sowie der neue Grill bei. Aber auch die Schürze des Modells wurde entsprechend überarbeitet.