Home > Toyota > Rechtslage: Sonderk√ľndigungsrecht und Kfz-Versicherung

Rechtslage: Sonderk√ľndigungsrecht und Kfz-Versicherung

Toyota Gebrauchtwagen 300x231 Rechtslage: Sonderk√ľndigungsrecht und Kfz Versicherung

Toyota Gebrauchtwagen - flickr/FotoSleuth

Ein Grund, wieso ein Versicherter eine Sonderk√ľndigung in Anspruch nehmen kann, ist, wenn die Versicherung zwar die zu zahlenden Pr√§mien erh√∂ht, nicht aber den Leistungsumfang anpasst. Solch ein Fall ist beispielsweise gegeben, wenn die Typklassen angepasst werden. J√§hrlich werden im Oktober durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, kurz auch GDV, die neusten Empfehlungen herausgegeben, wie jene Typklassen neu eingeteilt werden sollten. Im Regelfall halten sich Versicherungen a diese Vorgaben. Bei einer h√∂heren Typklasse, steigt der zu zahlende monatliche Beitrag.
Reagiert der Versicherte jedoch innerhalb von vier Wochen auf die √Ąnderung, kann er eine Sonderk√ľndigung geltend machen. Autoversicherungen sind dazu verpflichtet, ihre Kunden rechtzeitig √ľber ver√§nderte Tarife zu informieren. Ebenso ist eine √Ąnderung der Regionalkasse ein Grund, eine Sonderk√ľndigung durchf√ľhren zu lassen. Wichtig ist hier jedoch, dass die Anpassung der Regionalkasse bei einen Umzug ausgeschlossen sind.

Versicherte haben ebenfalls die M√∂glichkeit, von einer Sonderk√ľndigung Gebrauch zu machen, sobald die Versicherung einen Schaden reguliert. Daf√ľr ist es nicht zwingend notwendig, dass eine entstandene Besch√§digung bezahlt wird ‚Äď es reicht bereits aus, wenn Schadenersatzanspr√ľche abgewehrt wurden. √Ąquivalent zur Pr√§mienerh√∂hung ist auch hier eine Frist von vier Wochen zu beachten.

Unter gewissen Umst√§nden ist eine Sonderk√ľndigung auch dann m√∂glich, wenn ein Fahrzeug bei der zugeh√∂rigen Zulassungsstelle abgemeldet wird. Oftmals ist es so, dass der eigentliche Versicherungsvertrag in solch einem Fall in eine Ruheversicherung √ľbergeht. Wird das Fahrzeug erneut angemeldet, reaktiviert sich die urspr√ľngliche Versicherung automatisch. Dem Fahrzeughalter ist es nicht gestatten, bei einer Neuanmeldung eine neue Versicherung abzuschlie√üen. Wird das Kraftfahrzeug jedoch stillgelegt, so wird die KFZ-Versicherung automatisch durch die Zulassungsstelle gek√ľndigt. Dennoch ist zu raten, die Versicherung √ľber den Verkauf des Wagens fr√ľhzeitig zu informieren.
Bei einem Verkauf des Kraftfahrzeugs geht die Versicherung automatisch auf den K√§ufer √ľber. Dieser hat nun jedoch die M√∂glichkeit, von dem Sonderk√ľndigungsrecht Gebrauch zu machen. Hierf√ľr muss er lediglich mit Hilfe einer elektronischen Versicherungsbest√§tigung den gekauften Wagen neu zulassen. Weitere Informationen erhalten Interessenten bei Versicherungen oder einem von diversen Ratgebern zum Thema, den man in jedem gut sortieren Online-Shop finden kann.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks