Archiv

Artikel Tagged ‘Auris’

Toyota kann im Dekra Gebrauchtwagenreport punkten

19. Januar 2012 Keine Kommentare
Toyota Yaris flickr Toyota Motor Europe 300x225 Toyota kann im Dekra Gebrauchtwagenreport punkten

Toyota Yaris | © by flickr / Toyota Motor Europ

Gleich mit mehreren Modellen hat der japanische Autobauer Toyota im Dekra Gebrauchtwagenreport punkten können. Gelobt wurden vor allem die Modelle Prius, Auris und Yaris, die mit guten Ergebnissen abschließen konnten. Nach Angaben der Dekra erweisen sich die Gebrauchtwagen des japanischen Herstellers durchaus als Mängelzwerge. So haben sich der Prius und Auris bei dem Gebrauchtwagenreport der Dekra einen beeindruckenden Doppelsieg sichern können.

Bei den Kleinwagen konnte sich dagegen der Yaris durchsetzen. Die Gebrauchtwagen von Toyota konnten in der Kategorie bis zu einer Laufleistung von 100.000 Kilometern brillieren. Bei den Modellen Prius und Auris handelt es sich um die Kompaktwagen mit den wenigsten Mängeln. Dabei setzten sie sich gegenüber den anderen Kompaktmodellen mit einer Laufleistung zwischen 50.000 und 100.000 Kilometern durch. Bei den Kleinwagen hat sich in der gleichen Laufleistungskategorie der Toyota Auris bei dem Gebrauchtwagenreport der Dekra durchsetzen können. Die Dekra hat den Prius mit einem Mängelindex von 87,5 Prozent beurteilt. Bei dem Auris liegt der Mängelindex bei 84,5 Prozent.

KategorienAuris, Prius, Yaris Tags: , , ,

Neues Sportkleid fĂĽr Toyota Auris

27. Mai 2011 Keine Kommentare
Toyota Auris flickr Titanas 300x225 Neues Sportkleid fĂĽr Toyota Auris

Toyota Auris | © by flickr/ Titanas

Die Wemar Autozubehör GmbH bietet ab sofort ein neues Sportdress für den Toyota Auris. Mit dem neuen Kleid wirkt das beliebte Modell der Japaner nicht nur sportlicher, sondern hat auch so manch eine Raffinesse zu bieten. Ohne Zweifel versteht sich das Estilo.R-Aerokit darin besondere Akzente zu setzen. Dies zeigt sich bereits bei der Frontlippe, die mit beidseitigen Spoilerhörnern aufwarten kann. Schon auf den ersten Blick wirkt die Front des Toyota Auris so nicht mehr nur breiter, sondern auch kräftiger.

Darüber hinaus kommt die Unterkante der Front durch das neue Dress deutlich näher an die Straße. Es ist aber auch die schwungvolle Gestaltung, die die Frontschürze bei dem Toyota Auris zu einem echten Blickfang macht. Der bereits gewonnene Eindruck wird durch die beiden Seitenschweller noch einmal unterstrichen. Bis zur Unterkante wird durch das Profil der Schweller die Breite des Fahrzeuges gehalten. Der Bodykit des fränkischen Unternehmens wird ausschließlich in Kleinserie hergestellt und besteht aus einem hochflexiblem Faserverbundstoff.

KategorienAuris Tags: , ,

Toyota Auris nun auch als Sondermodell

17. April 2011 Keine Kommentare

Der japanische Autobauer Toyota hat sich für ein neues Sondermodell entschieden. Angeboten wird aktuell der Auris als Sondermodell. Als Basis von der Sonderedition bediente sich Toyota am Auris Life. Allerdings wurde die Ausstattung deutlich erweitert. Demnach dürfen sich Kunden bei dem Auris Edition auf eine Zweizonen-Klimaautomatik, Parksensoren und 16-Zoll-Aluräder verlassen. Daneben wurde das Sondermodell mit einem Tempomat versehen. Im Inneren des Auris arbeitet ein 99 PS starker 1,33-Liter-Benziner.

Daneben ist auch ein 1,4-Liter-Dieselmotor mit einer angenehmen Leistung von immerhin 90 PS erhältlich. Zudem bietet Toyota den Auris Edition mit zwei weiteren Aggregaten mit 132 und 126 PS an. Nicht als Sondermodell erhältlich sind hingegen die Hybridvariante des Auris und der Top-Diesel mit einer Leistung von 177 PS. Toyota bietet das Sondermodell ab einem Preis von 19.350 Euro an. Dieser Preis wird für den Basis-Benziner fällig. Nach den Angaben des Herstellers sichern sich Kunden mit dem Sondermodell einen Preisvorteil von 1450 Euro.

Toyota Auris verweist deutsche Modelle auf die Plätze

16. Januar 2011 Keine Kommentare

Der ADAC hat in diesem Jahr ein neues Kapitel beim „Gelben Engel“ aufgeschlagen. Erstmals verloste der ADAC den Preis in der Kategorie „Auto der Zukunft“. Den begehrten Sonderpreis konnte sich der Toyota Auris sichern. Na, da können die Champagnerkorken ja knallen! Das Modell der Japaner konnte seine deutsche Konkurrenz auf die Plätze verweisen. Der ADAC hat bei der Verlosung des Sonderpreises lediglich Fahrzeuge berücksichtigt, die bereits bei den Händlern zu finden sind. Dabei konnte sich der Auris mit einer überzeugenden Rundumausstattung behaupten. Insgesamt 431 Autos wurden von dem ADAC in die Ermittlung der Gewinnermodelle einbezogen.

Toyota zeigte sich erfreut über die Auszeichnung für den Kompaktwagen Auris Hybrid, der aktuell nicht nur umweltfreundlich und sparsam ist, sondern auch von Seiten der Kunden bezahlt werden kann.  Vor allem der Hybridantrieb konnte den Auris nach vorn treiben und so gelang es dem Japaner auf doch recht eindrucksvolle Art und Weise die deutschen Modelle in die Schranken zu weisen. Nichts desto trotz schlugen sich auch die Konkurrenten der deutschen Autobauer recht gut. Immerhin zwei Modelle schafften es in die Top 5.

Toyota Auris punktet mit gelungenem Raumkonzept

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

Im Jahr 2006 trat der Toyota Auris als Nachfolger des Erfolgsmodells Corolla an. Der Corolla gehört noch heute zu den PKW-Modellreihen, die weltweit am meisten produziert wurden. Heute punktet der Auris des japanischen Autobauers vor allem durch ein gelungenes Raumkonzept, mit dem er sich von der breiten Masse abheben kann. Der Hersteller bietet ihn als zwei- und viertürige Schrägheck-Limousine an. Toyota hat den Auris in der Kompaktklasse etabliert und somit ein sehr starkes Modell in das Segment geschickt. Der Innenraum punktet durch die hohe Variabilität.

Der Auris verfĂĽgt ĂĽber eine vergleichsweise ĂĽppige Serienausstattung, mit der er sich von anderen Modellen abheben kann. In Tests konnte sich das Modell vor allem durch seine sehr sicheren Fahreigenschaften durchsetzen. Aber auch der gute Federungskomfort sorgte fĂĽr die lobenden Worte von Seiten der Experten. Die Motorenpalette des Auris setzt sich aus Benzinern und Dieseln zusammen, die ein Leistungsspektrum von bis zu 177 PS abdecken. Im FrĂĽhjahr 2010 entschieden sich die Japaner fĂĽr ein umfangreiches Facelift. Kurze Zeit danach brachte Toyota mit dem Prius ein Hybridmodell auf dem gleichen Niveau auf den Markt.