Archiv

Artikel Tagged ‘Toyota’

Toyota Prius setzt sich bei Umfrage durch

15. Mai 2011 Keine Kommentare
Prius flickr Jyle Dupuis 300x199 Toyota Prius setzt sich bei Umfrage durch

© flickr/ Jyle Dupuis

Toyota kann sich in diesen Tagen mal wieder ĂŒber ein besonderes Ergebnis freuen. Im Rahmen einer aktuellen Umfrage setzte sich der Toyota Prius als bekanntestes Alternativ-Auto durch. Der japanische Autobauer genießt auch weiterhin den höchsten Bekanntheitsgrad in punkto Elektro und Hybrid. Die Umfrage wurde durch Eurotax Glass durchgefĂŒhrt. Dabei wurde die Bekanntheit der Hersteller auf den fĂŒnf grĂ¶ĂŸten MĂ€rkten in Europa auf den PrĂŒfstand gestellt.

Neben Toyota konnte sich auch Honda durchsetzen. Die meisten Umfrageteilnehmer erklĂ€rten, dass ihnen bei der Frage nach einer automobilen Hybrid- oder Elektromarke am schnellsten Toyota einfĂ€llt und dass die Reifen sehr gut zu fahren sind. Bei der Frage nach einem konkreten Modell dieser Bauart wurde der Toyota Prius von 16 Prozent der Teilnehmer genannt. Weit abgeschlagen ist dagegen mit nur 6 Prozent der Honda Insight. 30 Prozent aller Befragten erklĂ€rten, dass sie durchaus Interesse an einem Elektro- oder Hybridauto haben. Besonders interessiert an diesen Fahrzeugen sind jĂŒngere Leute mit Familie, die ĂŒber ein eher unterdurchschnittliches Einkommen verfĂŒgen.

KategorienPrius Tags: , ,

Toyota hĂ€lt an PlĂ€nen fĂŒr Hybrid-Ausbau fest

8. Mai 2011 Keine Kommentare

In punkto Hybridtechnik gehört der japanische Autobauer Toyota durchaus zu den Vorreitern. Auch wenn er sich bei der Zahl der offerierten Hybridmodelle derzeit dem Konkurrenten Honda geschlagen geben muss, verfolgt Toyota mit dem Vollhybrid ein durchaus erfolgreiches Konzept. Wie der weltweit grĂ¶ĂŸte Autobauer nun bekanntgab, möchte man trotz der Naturkatastrophe in Japan an den eigenen PlĂ€nen zum Hybrid-Ausbau festhalten. Ziel von Toyota ist es, Honda wieder in die Schranken zu weisen.

Bereits 2012 sollen nach Angaben von Toyota sowohl der Van Prius+ als auch der Prius PHV auf den Markt kommen. Auch der Marktstart des Yaris Hybrid soll wie geplant erfolgen. Demnach wird der Kleinwagen, der in Frankreich gebaut wird, ebenfalls im kommenden Jahr zu den HÀndlern rollen. Toyota möchte mit den neuen Hybridmodellen das Potenzial der sparsamen Antriebstechnik mit Blick auf den Markt besser ausschöpfen. Laut den Ergebnissen einer aktuellen Studie haben insgesamt 30 Prozent der EuropÀer derzeit Interesse an einem Hybridfahrzeug.

Toyota gibt Kooperation mit Witricity bekannt

1. Mai 2011 Keine Kommentare

Der japanische Autobauer Toyota hat sich fĂŒr eine Kooperation mit Witricity entschieden. In den vergangenen Tagen hat der Hersteller die neue Technologiepartnerschaft bekanntgegeben. Die beiden Unternehmen wollen kĂŒnftig bei der Entwicklung einer kabellosen Ladetechnik zusammenarbeiten. Die kabellosen Ladesysteme sollen kĂŒnftig im Bereich der Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride etabliert werden. Die Technik, die von dem US-Unternehmen Witricity entwickelt wurde, unterscheidet sich deutlich von den Lösungen anderer Hersteller. So arbeitet sie mit einer Resonanzmethode.

Das Laden kann bei diesem System kabellos erfolgen. Der Vorteil der neuen Technik ist, dass beim Laden via Resonanz ein direkter Kontakt zur Stromquelle nicht hergestellt sein muss. Vor allem im tĂ€glichen Einsatz kann diese Methode einen erheblichen Komfortgewinn ermöglichen. Bei dem System erfolgt die Übertragung der Energie mit zwei sich koppelnden Magnetfeldern. Damit dies funktioniert, ist es entscheidend, dass die beiden Magnetfelder möglichst dieselbe Frequenz aufweisen. Nach Angaben von Toyota funktioniert dieses System auch ĂŒber kleinere und mittlere Entfernungen.

KategorienToyota Tags: , ,

Toyota stoppt Produktion in Europa

24. April 2011 Keine Kommentare

Der japanische Autobauer Toyota leidet erheblich unter den Folgen des verheerenden Erdbebens in Japan. Nun musste der Hersteller auch in Europa einen Produktionsstopp bekanntgeben. Bislang konzentrierten sich die Produktionsstörungen des Herstellers ausschließlich auf Japan. Mit der aktuellen Entscheidung wird deutlich, dass die Probleme vor Europa keinen Halt machen. Die Fertigung wird nach Angaben des Autobauers zunĂ€chst bis zum 2. Mai unterbrochen.

Von der Maßnahme sind HĂ€ndler in mehreren europĂ€ischen LĂ€ndern betroffen. So mĂŒssen sich auch die Toyota-HĂ€ndler in Deutschland auf beachtliche EinschrĂ€nkungen und Verzögerungen einstellen. Gleiches gilt fĂŒr die HĂ€ndler in Spanien, Italien, Frankreich und Großbritannien. Wie Toyota bekanntgab, können derzeit einige Elektrokomponenten nicht von Japan an die europĂ€ischen Zulieferer ausgeliefert werden. Um den Druck auf die Zulieferer zu minimieren, hat Toyota nun die Produktion fĂŒr acht Tage unterbrochen. Der Autobauer rechnet aufgrund der anhaltenden Probleme mit erheblichen Absatzeinbußen. Die Zerstörungen in Japan, die durch das Erdbeben und den Tsunami entstanden sind, haben bei Toyota Auswirkungen auf das komplette internationale HĂ€ndler-  und Produktionsnetz.

KategorienToyota Tags: ,

Toyota Auris nun auch als Sondermodell

17. April 2011 Keine Kommentare

Der japanische Autobauer Toyota hat sich fĂŒr ein neues Sondermodell entschieden. Angeboten wird aktuell der Auris als Sondermodell. Als Basis von der Sonderedition bediente sich Toyota am Auris Life. Allerdings wurde die Ausstattung deutlich erweitert. Demnach dĂŒrfen sich Kunden bei dem Auris Edition auf eine Zweizonen-Klimaautomatik, Parksensoren und 16-Zoll-AlurĂ€der verlassen. Daneben wurde das Sondermodell mit einem Tempomat versehen. Im Inneren des Auris arbeitet ein 99 PS starker 1,33-Liter-Benziner.

Daneben ist auch ein 1,4-Liter-Dieselmotor mit einer angenehmen Leistung von immerhin 90 PS erhĂ€ltlich. Zudem bietet Toyota den Auris Edition mit zwei weiteren Aggregaten mit 132 und 126 PS an. Nicht als Sondermodell erhĂ€ltlich sind hingegen die Hybridvariante des Auris und der Top-Diesel mit einer Leistung von 177 PS. Toyota bietet das Sondermodell ab einem Preis von 19.350 Euro an. Dieser Preis wird fĂŒr den Basis-Benziner fĂ€llig. Nach den Angaben des Herstellers sichern sich Kunden mit dem Sondermodell einen Preisvorteil von 1450 Euro.