Archiv

Artikel Tagged ‘Tuning’

Die Freude an der Optimierung

21. Januar 2012 Keine Kommentare
Luciano Meirelles 300x211 Die Freude an der Optimierung

cc by flickr/ Luciano Meirelles

Leistungssteigerung, optimierte Fahreigenschaften und eine bessere Optik, das sind die Eckpunkte eines Tunings. Um einem Motor mehr Leistung zu entlocken, braucht es viel Wissen und Erfahrung. Das ist fĂŒr einen Laien fast unmöglich. Aber eben nur fast. Mit einem High Performance Luftfilter von K&M lĂ€sst sich beispielsweise einem Toyota IQ mehr Leben einhauchen. Sinnvoller und effektiver ist es jedoch, sich an einen Fachmann zu wenden. Bei vielen Fahrzeugen ist Chiptuning eine kostengĂŒnstige und einfache Möglichkeit, eine deutliche Leistungssteigerung zu erhalten. So lassen sich bei verschiedenen Toyota Modellen Leistungssteigerungen von 50 bis 80 NM erreichen. Seriöse Anbieter, wie beispielsweise car-tuningchip.de können mit viel Erfahrung aufwarten.

Ähnliches wie fĂŒr das Motortuning, gilt auch fĂŒr das Fahrwerk. Wer keine Erfahrung hat, sollte auch hier diese Arbeit besser dem Fachmann ĂŒberlassen. Dennoch kann man bei korrekt ausgefĂŒhrter Arbeit einiges an seinem Fahrzeug selbst verĂ€ndern. Teile sind im Internet im Versandshop einfach erhĂ€ltlich. Dabei kann man auf große Anbieter zurĂŒckgreifen oder auf spezialisierte InternethĂ€ndler, die sich auf bestimmte Marken spezialisiert haben wie beispielsweise trc-tuning.com. Spurverbreiterungen, Domstreben und TieferlegungssĂ€tze gibt es in großer Auswahl und verschiedener QualitĂ€t. FĂŒr den Toyota Auris sind auch Gewindefahrwerke erhĂ€ltlich, die sich auf unterschiedliche Fahrsituation einstellen lassen.

Sehr viel Auswahl bietet das optische Tuning. Der Bodykit fĂŒr den Aygo macht aus einem einfachen Toyota ein unverwechselbares Auto. Dabei wird die Fronstoßstange durch eine FrontschĂŒrze ersetzt. Dasselbe wird mit der HeckschĂŒrze gemacht. Verbunden mit einem verbesserten Dachspoiler, entsteht ein einzigartiges Fahrzeug.
Besondere Beachtung sollte man darauf legen, dass fĂŒr sĂ€mtliche Teile eine ABE, bzw. ein TÜV-Teilegutachten vorhanden ist. Im Zweifelsfall lohnt es sich vor einem Umbau den TÜV aufzusuchen, um bösen Überraschungen vorzubeugen.