Home > Lexus > Toyota muss mehr als eine halbe Million Fahrzeuge zur├╝ckrufen

Toyota muss mehr als eine halbe Million Fahrzeuge zur├╝ckrufen

Toyota Lexus RX400h flickr keetsa 300x225 Toyota muss mehr als eine halbe Million Fahrzeuge zur├╝ckrufen

Toyota Lexus RX400h | ┬ę by flickr / keetsa

Der japanische Autobauer Toyota kann die R├╝ckrufwelle offenbar nicht absch├╝tteln. Erneut muss der Hersteller eine neue R├╝ckrufaktion bekanntgeben. Weltweit m├╝ssen mehr als eine halbe Million Fahrzeuge zur├╝ck in die Werkst├Ątten. Der Grund f├╝r den R├╝ckruf sind abermals fehlerhafte Teile. In Deutschland ist der R├╝ckruf im Vergleich zu vergangenen Aktionen deutlich geringer. So m├╝ssen hierzulande nur 871 Autos zur├╝ck in die Werkst├Ątten. Betroffen von dem R├╝ckruf ist nach Herstellerangaben der Lexus RX 300 aus den Baujahren von Juni 2004 bis Januar 2005.

Wie Toyota erkl├Ąrte, besteht bei dem Modell das Risiko, dass die Spannung der Batterie sinkt. Der Grund daf├╝r ist eine mangelhafte Verklebung in der Kurbelwelle. Dar├╝ber hinaus ist es in seltenen F├Ąllen m├Âglich, dass der Keilriemen von der Riemenscheibe der Kurbelwelle abspringt. Damit kann die Lenkunterst├╝tzung ausfallen. Derartige F├Ąlle seien in Europa nach Erkl├Ąrungen von Toyota bislang jedoch noch nicht bekannt. Die R├╝ckrufaktion erstreckt sich europaweit auf 11.665 Fahrzeuge. Alle Fahrzeuge sind ├Ąlter als sechs Jahre.

KategorienLexus Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks