Home > Prius > Toyota Prius+ wird zum Familienwagen

Toyota Prius+ wird zum Familienwagen

Toyota Prius flickr M 93 300x178 Toyota Prius+ wird zum Familienwagen

Toyota Prius | © by flickr/ M 93

Der japanische Autobauer Toyota macht sein Hybridmodell Prius zum Familienauto. Auf der IAA stellt der Hersteller aktuell den Prius+ vor und setzt damit auf einen Van, der insgesamt sieben Sitzplätze bietet. Das Konzept, das hinter dem Prius+ steht, kann sich dabei in jedem Fall sehen lassen. Für Toyota entwickelte sich die Baureihe Prius zum Erfolg. Bislang wurden weltweit mehr als 2,3 Millionen Fahrzeuge der Baureihe verkauft. Künftig soll die Baureihe insgesamt drei Modelle umfassen. Eines davon ist der Prius+.

Der Van wird nach Angaben des Herstellers in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres auf den Markt kommen. Bereits auf den ersten Blick ist er deutlich als Mitglied der Prius-Familie zu erkennen. Bei dem Design hat sich Toyota bei dem Prius+ nicht für neue Wege entschieden, sondern bleibt seiner eingeschlagenen Linie in weiten Teilen treu. Allerdings ist der Van um 155 Millimeter in der Länge gewachsen. In der Höhe konnte das Modell immerhin um 85 Millimeter zulegen.

KategorienPrius Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks