Home > Toyota > Toyota-RĂĽckrufaktion in Ă–sterreich fast abgeschlossen

Toyota-RĂĽckrufaktion in Ă–sterreich fast abgeschlossen

In Österreich arbeiten die Toyota-Händler fieberhaft an der Bewältigung der Fahrzeug-Rückrufe. Mit überzeugender Geschwindigkeit scheint sich die Lage der klemmenden Gaspedale, mit denen Toyota in die Negativschlagzeilen rutschte allmählich im deutschen Nachbarland zu beruhigen. Aber nicht nur in Österreich, sondern auch in den USA wird es in diesen Tagen ruhiger. Österreichische Händler haben in den vergangenen Wochen knapp 20.000 Fahrzeuge modifiziert und nähern sich nun dem Ende. Auch während der Arbeiten wurden keine Vorfälle bekannt, in denen ein defekter Toyota zum Unfall führte.

Im Schnitt dauerte die Modifikation nicht mehr als 30 Minuten, sodass der zeitliche Aufwand für die Kunden überraschend gering gehalten werden konnte. Viele Toyota-Händler Österreichs bestätigten jedoch, dass es das größte Problem gewesen sei die Kunden in die Werkstätten zu bekommen. Viele Fahrer waren vom eigenen Toyota so überzeugt, dass sie einen Werkstattbesuch nicht für notwendig ansahen. Auch in den USA lichtet sich die Hysterie um die defekten Gaspedale und so gelingt es Toyota immer wieder kleine Erfolge zu feiern.

KategorienToyota Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks